Home

Herzlich willkommen auf der FathersCamp-Seite  der “Christlichen Männerbewegung um Hans-Peter Rösch”.

Diese Fatherscamp-Seite umfasst eine der vier Aktionen der christlichen Männergruppen – weitere Aktionen sind das Königssohntreffen auf einer echten Burg, der Männerkreuzweg zur Erlernung  der männlichen Gefühsregulation und die Vater-Sohn-Initiation für Söhne von 13 bis 17 Jahre.

Aber jetzt geht es eindeutig um das  Robin-Hood-FathersCamp 2019 vom 12.07. bis 14.07.2019 auf der Nordalb, Deggingen.

Es geht hier um einen klaren Empathiekurs für Väter

…. oder mit einem Bibelvers ausgedrückt. So wie das alte Testament endet, also….Maleachi 3,24: „ich werde euch einen senden, der soll das Herz der Väter bekehren zu den Herzen der Kindern und das Herz der Kinder zu ihren Vätern, auf dass ich nicht komme und das Erdreich mit dem Bann schlage.

Werden unsere (echten) Bedürfnisse gestillt, fühlen wir uns geliebt und angenommen und verhalten uns angenehm, wird ein Grundbedürfnis abgelehnt fühlen wir uns unverstanden und versuchen es „anders“ zu erreichen: Streit, Drohungen, Beleidigt sein, Forderungen, Missmut, schlechte Laune. So sieht ein Kinderleben aus pur .. und wir Erwachsene sind auch nicht viel besser.

Ist zB. das Bedürfnis nach Bindung bei einem Kind mangelhaft gestillt, werden Kinder extrem schwierig, verhaltensauffällig und „rächen“ sich an den Eltern, die ihnen das nicht geben können. Oft tragen sie emotionale Schäden lebenslang mit sich herum.

In der Psychologie wird Bedürfnis oft definiert alsZustand oder Erleben eines Mangels, verbunden mit dem Wunsch ihn zu beheben“, egal ob dieses Defizit real oder nur subjektiv empfunden ist. Kinder drücken ihre Bedürfnisse oft unumwunden aus, was sie sympathisch aber auch anstrengend macht.

Kinder (… und Erwachsene) haben zB. „ständig“ das Bedürfniss….

  • wahrgenommen zu werden
  • dass Zeit für sie da ist
  • sich mitzuteilen
  • verstanden zu werden
  • dass ihnen etwas erklärt wird
  • nach liebevoller Zuwendung
  • nach Gemeinschaft und Familienbindung
  • uam

Kinder tun „alles“ um ihre Bedürfnisse möglichst schnell gestillt zu bekommen – angepasstes nettes und aber auch widerspenstiges Verhalten. Also die Mama ist da oft besser wie der Vater und macht es auf ihre Weise. Wir Väter haben ein anderen Erziehungsstil – sonst hätte das Kind ja 2 Mütter. Wir gehen anderes mit Bedürfnissen um – mehr wie die Wüstenväter, die sagten, man muss auch mal auf Bedürfnisse freiwillig verzichten und das einüben … sonst findet keine emotionale Reifung statt.

Also schauen wir uns auf dem Camp an, wie solche Randgesellschaften wie Robin Hood, die Pilgrimfathers, die Wüstenväter .. also Alternativgesellschaften wie Jesus mit seinen Jüngern umgegangen ist und stellen fest DAS IST JA VÖLLIG NEU, DAS IST KEIN LANGWEILIGES CHRISTENTUM, DAS MACHT UNS WIRKLICH FREI VON DEN TÄGLICHEN ZWÄNGEN, LASTEN UND EINENGUNGEN, hätte ich mir nicht gedacht. Das war schon immer der stille Traum der Christenheit, eine neue Welt zu erschaffen – nicht immer ist es gelungen, aber haben wir es versucht, wird  jede Bemühung wird sich lohnen und wenn sie nur für Sekunden in unseren Köpfen besteht!

Unser Sherwoodforest funktioniert also anders wie diese Gesellschaft, es ist ein “VATERSCHAFTSGEIST” vorhanden wie sonst nirgendwo – wenn wir Gott gleich werden möchten müssen wir wie er ein Top-Vager und Kindertrainer werden, nicht verzärtelnde Mütter, aber auch keine dominante pseudomännliche Macher .. eben liebevolle, emphatische Väter mit einem Schuss Klarheit und Logik, onbord . So werden wir eine tolle Methode zur Bedürfnisregulation erlernen und wir und unsere Kinder werden noch lange von unserem Camp erzählen, was wir alles verstanden haben.

Wir konstruieren eine tolle Armbrust und leben mit unseren Kindern wie Robin Hood im Sherwood-Forest – das ist der Rahmen, aber es geht um viel mehr, es geht um das Reich Gottes in dieser Welt, das kommt, und wächst und gedeiht wie ein Samnkorn in der Wüste und keiner hält es auf.

Armbrust 1 mit Federstahl  Armbrust 2 Junior   Armbrust 3 Senior in Entwicklung

Es geht um das Beschützen der Schwachen, um Empathie mit dem Gegenüber, um Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg – oder besser gesagt, ganz darum, wie man  den Kindern und der Ehefrau christliche Nächsten-Liebe erweist –  wie es einst Robin es seiner Bande tat.

  

FahtersCamp FahtersCamp Väter-Söhne-Initation c-men Männerkeuzweg Königssöhne

oben: empfehlenswerte Bücher:

Hier geht es zum Flyerdownload   Robin Hood – FathersCamp 2019

Jeder Vater wählt mit seinen Kindern ein kleines Gewerk und bringt die Utensilien dazu selbst mit – Hilfe kann man von der Campleitung gerne erhalten.

ehrenhafte Berufe im Sherwood-Wald
Little John – Kampf-Stockhandel

Bruder Tuck – Mönchsgebräue

Will Scarlett – Armbrustbolzenhersteller

Maid Marian – Damenkostüme

Sherwood-Wilderer-Grillfleischdienste

Wormen – Bespitzelungsdienste aller Art

Sherif- Urkundenausteller (Wunsch-Copien)

König Löwenherz-Kreuzzug -Souvenirs

Bauernladen – Gemüsehandel

Henker von Nottingham – Galgen- ua. Stricke

Schreibwarenbedarf – Geächteten-Aushänge

Marian Fitzwalter – Damenbekleidung

Nottingham – Steuereintreiber des Sherrifs

Fountans-Abbey – Handbibeln

Kloster-Kirklees— Heilgenbildchen

Lady Marian – Damenhüte und Tücher

John – Nahkampfausbilder mit Stockkampf

Marian – Haarflechtereien mit Haarverlängerung

König Eisenherz – Schwerthandel

Waldarbeiter – Holzhandel für Lagerfeuer

Sherwood-Forest-Staatswald-Überwachung

Nottingham – Gefängsnisaufbewahrung Bransdale – Getränkeausschank

Leibgarde des Sheriffs von Nottingham

Wolfsschädel-Preise für Geächteten – Fang

Sherwood-Wald-Bogenhersteller