Home

Herzlich willkommen auf der FathersCamp-Seite  der „Christlichen Männerbewegung um Hans-Peter Rösch“.

Das FathersCamp 2024 findet vom 21. bis 23.6.2024 auf der Nordalb bei Deggingen statt. Es wird ein Narnia-FathersCamp – das heißt wir bauen dieses Jahr kein gemeinsames Bauprojekt, sondern jeder Vater kann sein „eigenes Narnia-Gewerk“ anmelden und gemeinsam mit sein Kindern durchführen und … Geld (Narnia-Taler) damit verdienen.

Für ein Wochenende verschwinden wir durch einen Schrank am Eingang des Camps nach Narnia. Es erwartet uns eine völlig andere Welt mit anderen Gegebenheiten. Jeder Vater meldet mit seinen Kindern ein Gewerk im Narnia Lager an, denn der Feind naht aus den umherliegenden Wäldern heran und wir müssen ihm Widerstand leisten. Da muss der Papa gut zusammenarbeiten mit seinen Kindern. Gewerke sind zB.: Schildermacher (Kantbank und Rundmaschine werden gestellt), Damen- und Armeeschneider (Stoffe werden mit Kopfloch versehen), Schwertfeger (Laserschnitte werden bereitgestellt), Nahkampfschulen kommen auf, Bögen und Pfeile werden geschnitzt und Schöne Künste werden antrainiert wie eine Bibelabschreibwerkstatt, Siegeslieder für den König Aslan werden verfasst, Gasthäuser entstehen. Siehe Gewerke liste unten. Die Waffen des Lichts sehen anders aus als die Waffen der Dunkelheit. Man kann das Böse (auch in der Familie) nicht mit Bösem bezwingen. Röm 12,21: Lass dich nicht vom Bösen besiegen, sondern besiege Böses mit Gutem.

C.S. Lewis hat die als Vorbild für die Hauptperson Lucy eine Mystikerin Lucia Bardonelli aus dem Ort NARNI in Italien 1476-1544 gewählt. Sie ist wie Jesus eine Zeugin dafür, dass es die andere Welt gibt und dass man „hin- und herschwitschen“ kann!

.https://fatherscamp.de/wp-content/uploads/2024/04/red-Flyer-2024-Narnia-FathersCamp-.pdf

Wer sich mal wieder einfinden will in den Film – hier die Narnia-Hauptszene

So berichten Väter lebensnah wie sie in ihre Familien Liebe, Klarheit und Aufmerksamkeit importieren und wie sie der Dunkelheit (Stolz, Unnachgiebigkeit, Nachtragen, Rückzug in die Isolation) entgegenwirken. Übernachtet wird im selbst mitgebrachten Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil. Bei Regen können wir auf eine Halle ausweichen. Moderne Duschen und WCs sind ausreichend vorhanden, ebenso eine große Kühlzelle für Lebensmittel. Für die Mahlzeiten sorgen die Väter mit ihren Kindern selbst oder gehen einfach in eines der vielen Gasthäuser in Narnia (Großpfannen werden gestellt). Im Narnia Lager brennt immer Feuer und der Rost wartet darauf, bestückt zu werden. Am Samstagabend gibt es ein Kinderprogramm, aber die restliche Zeit verbringen die Väter mit ihren Kindern gemeinsam. Auf dem Camp gibt es eine Narnia-Währung, einen Narnia-Kindergarten, Narnia-Kindergeld für verarmte Väter, deren Gewerk einzubrechen droht, sodaß niemand verhungert und die tollen Angebote der anderen Väter sich auch leisten kann. Und am Ende ….. kommt sogar Aslan vorbei .. aber auch die dunklen Wälder warten auf uns.

Kosten 215.- € für einen Vater mit beliebig vielen Kindern. Im Preis enthalten sind 3 Schwerter, 1 Schild, 1 Bogen, 1 Narnia-Gewand, 10 Narnia-Spiel-Figuren und vieles mehr. Die Kosten für mitgebrachte Dinge können nur im Einzelfall auf Rücksprache erstattet werden.

Gewerkeliste abrufbar unter …. bitte bei der Anmeldung angeben – Kreativität gerne gesehen.

Einladung für die Mütter
Nach einem intensiven, abenteuerreichen Wochenende freuen wir uns auf die Mütter und laden euch ab 12 Uhr auf die „Nordalb“ zum Mittagessen und zum letzten Narnia-Auftritt ein.