Home

Herzlich willkommen auf der FathersCamp-Seite  der „Christlichen Männerbewegung um Hans-Peter Rösch“.

SeifenkistenFathersCamp 2022  

vom 24.6. bis 26.6.2022 auf der Nordlab, 73326 Deggingen   Thema: „Papa macht die Familienkiste wieder flott“ – Väter beten mit / für ihre Kinder!

Hallo Väter vom FathersCamp

Jeder Vater baut mit seinen Kindern (unter der Mithilfe von anderen Vätern) eine Seifenkiste. Es handelt sich um einen selbst konstruierten Bausatz mit 100,- € Baumaterial. Wer einen IKEA-Schrank zusammenbauen kann, ist qualifiziert, wer eine IKEA-Küche zusammenbauen kann ist überqualifiziert. Alle Teile sind eigenhändig von mir gebohrt …. es sind also fertige Bausätze mit Lufträdern, Federung, Kardanlenkung – klar kann man das Gehäuse modifizieren – es können bis zu 3 Personen mitfahren – die Kiste ist 1,70 m lang und 50 cm breit (Räder abnehmbar. ..… ein echtes Abenteuer gerade auch für größere Söhne und Töchter ist eine mögliche MOTORISIERUNG mit einem 80 ccm Benzinmotor für weitere 100,- €, den man sich aber selbst kaufen muß (Link hier) – dies ist gelungen, aber nur sehr guten Schrauben anzuraten.  Väter können sich auch eine Kiste teilen .. dann für jeden Vater nur 50.- € für die Seifenkiste und 100,-  fürs Camp. Die Räder sind auswechselbar auf 4 verschiedene Felgengrößen …. 40 cm, 36 cm empfohlen hinten, 26 cm empfohlen vorne,  20 cm vorne je nach Wunsch.

HEIMTRANSPORT DER SEIFENKISTE

Wenn ihr keinen Dachständer / Anhänger habt wird die Seifenkiste zu mir nach Gärtringen gebracht – dort kann man sie abholen (und meinen Hänger dazu ausleihen .. muß ihn halt wieder bringen … und ein Auto mit AHK haben bzw. ausleihen.)

Die Seifenkiste ist einfach zu zerlegen – alles ist schraubbar.  Ideal ist es eben wenn mindestens das Grundbrett mit 1,70 m und 50 cm Breite mit den beiden Achsen 60 cm breit belassen werden kann – die Räder sind mit einem Handgriff (Federstecker) abzunehmen – das Gehäuse ist einfach abzuschrauben und das Blech eingerollt (Alu 0,7 mm = federleicht) mit ca. 25 cm Durchmesser gut im Kofferraum transportierbar.

RÜCKGABE DER SEIFENKISTE

VÄTER OHNE SEIFENKISTE (zB: enge Wohnung) müssen nur 100,-  überweisen –  – wer die Kiste abgebaut zurückgibt muß nichts zahlen … wer sie mir zum Abbauen überläßt, muß 25,- € Demontagekosten bar bezahlen…wer sie mitnimmt natürlich 100,- € bar nachzahlen.

Werkzeug: Stichsäge, Akkuschrauber mit Bits, Schrauben Schlüssel M10, M13 und M17.

 
Ich weiß daß das Seifenkisten-Leasing einigen Besuchern wohl das liebste wäre …. und ich gehe “gezwungenermaßen“ darauf ein – will euch ja nicht verlieren. 
 
Variante 1. Das Camp kostet inklusive Benutzung der Seifenkistenbahnen und dem Rennen 100,- € — eine Kiste kostet 100,- € =  200,- € gesamt wie auf dem Flyer
Variante 2. Aufs Camp kommen .. die Seifenkiste mitnehmen und nach spätestens 1 Jahr wieder zurückgeben kostet 150,- € – die Laserteile sind eben sehr viel wert (Rückkauf).
Variante 3. Aufs Camp kommen und die Seifen Kiste dalassen kostet 125,-  .. da ich 25.-  Demontagekosten verlange = 1/2 Stunde+Einlagerung.
Variante 4. Aufs Camp kommen und die Seifen Kiste dalassen und zerlegen .. die Achsen können beieinander bleiben kostet 110,- € – also 100,- € überweisen und 10.- € in die Getränkekasse.
Variante 5 Aufs Camp kommen und keine Sefenkiste bauen kostet 100,- € – es gibt ca. 3 Leihkisten.
 
Vermutlich kann man die tolle Seifenkiste auf Ebay deutlich teuerer verkaufen– mein Nachbar hat eine über Kleinanzeigen gekauft … es war die eine, die wir vor 10 Jahren gebaut haben ….mit Wertsteigerung nach 8 Jahren Fahrzeit !!!!
 
Natürlich ist das Seifenkistenbauen alles nur SEKUNDÄR – entscheidend ist, dass wir eine gute prägende frohe und lustige väterliche Zeit haben mit unseren Kindern, dass es sich tief in ihr Herz einprägt, dass sie geliebt sind .. und das gleich von 2 Vätern – einem da unten und einem da oben.
 
Natürlich geht es auch nur sekundär um das Lenken einer Seifenkiste … es geht um das Lenken unseres eigenen Herzens und das unserer Kinder .. und das Abfedern von harten Schlägen. Wir sind aufgefordert ein „reines und frohes“ Herz zu haben (Sprüche 15,15) – kein verbittertes (Hebräer 3,16) zaghaftes (Jesaja 35,4)verängstigtes (Luk.21,34) , verhärtetes (Markus 8,17), verstocktes (Markus 3,5) oder sogar falsches Herz (Hebräer 3,10), ein trauriges (Sprüche 17,22) Herz schon gleich gar nicht. Irgendwie muß die Erlösung ja auch wirken, oder?
 
Hier noch einige Bilder – motorisierte Seifenkiste  (nur 2 Stück vorgesehen für ein 80cccm Rennen, weitere möglich aber nur für gute Schrauber geeignet – siehe Video unten …..), Auswahl von 4 verschiedenen Radgrößen, schönes Design möglich
 
Komm´mit zum Camp – es paßt nie alles, laß dich nicht durch 1 Einschränkung abhalten…
 
Gruß .. und frag deine Frau – ich hab  idR. eh nur geschickte Männer … von Frauen geschickte Männer …. eben.
 
Hans-Peter im Autobauerland  The Länd läßt grüßen .. Autos sind Teil unserer Identität …. auch das Kinderauto.(Wikipedia)
und Jochen Schmid – zuständig für Motorisierung und tatkräftiger Helfer.
 

Anmeldung noch möglich – ich habe schon mal  vor 10 Jahren ein SeifenkistenfathersCamp gemacht und es strahlt bis heute aus…. darum diese Bilder von 2012. Ihr seht die 50 stolzen und glücklichen Väter und die Zusammenkunft mit den Müttern dann am Sonntag – das Rennen. Es geht auch dieses Jahr um mehr als Seifenkisten- es geht um das Herz unserer Kinder. Sie machen oft die Qualität ihrer Vaterbeziehung an einzelnen Erlebnissen fest – anders als die konstantere Beziehung an die Mutter.

Wir lernen also das Herz unsere Kinder (und unser eigenes Herz) väterlich zu lenken und für unsere Kinder zu beten. Dazu dient uns „Die geistliche Tagesschau“ von dem Mystiker Ignatius von Loyola 1480 bis 1550 – eine sehr schöne Methode mit dem Kinderherzen zu beten, das sich oft verzagt, verbittert traurig usw. anfühlt .. und wir werden es zu einem frohen Kinderheim machen!

SeifenkistenFathersCamp 2022  

vom 24.6. bis 26.6.2022 auf der Nordlab, 73326 Deggingen   Thema: „Papa macht die Familienkiste wieder flott“ – Väter beten mit / für ihre Familien!

 

 

 

Chassis 1: Stromlinienförmig – mit verschiedenen Abschrägen und Sitzvarianten

   

Chassis 2: Roadster – vorne eckig, hinten rund mit verschiedenen Abschrägungen

 

Chassis 3: Cabrio – Rundungen oben, seitlich flach

Chassis 4: Rennwagen – freie Form, auch ohne Blech, mit allen möglichen Anbauteilen

Die Lenkung ist bei allen Typen die Gleiche – eine Bremse ist nicht vorgesehen, sollte aber jeder selbst konstruieren. Am besten etwas Gummi von einem Fahrradreifen mitbringen.

           

 

 

Jede Variante hat etwas für sich – Spoiler, Lampen, Hupen, Aufkleber sind selbst mitzubringen – Farben sind kritisch wegen der „Lackierung er Wiese … :/) !“

Bitte bei der Anmeldung bekanntgeben. Chassis 1-4

Bitte meldet euch an über diese private Email oder über diese Homepage bald an,
oder über meine Emailadresse.
 

Keine Ahnung was den Politikern coronamäßig noch einfällt – wir planen, konstruieren, entwickeln unser tolles Camp im Freien — klar — unter Beachtung der aktuellen VOs.

Auch 2022 wird es wieder eine Väter-Söhne-Töchter Offroad Tour geben – der Flyer ist noch nicht fertig. Wir fahren die Ligurische  Grenzkammstraße. Der Vater braucht nur 1 Tag frei – die Kinder haben schon Ferien.

hier geht es zum alten Flyer    pdf Offroadtour 2021